Überschrift Fachinformatikerwissen.de

SQL (Structured Query Language) ist eine eigenständige Programmiersprache, die von IBM für die Definition und Bearbeitung von relationalen Datenbanken entwickelt wurde. Mit ihr kann man die Datenbestände speichern, bearbeiten, löschen und nach speziellen Vorgaben abfragen. Der Syntax der Abfragesprache ist relativ leicht verständlich und orientiert sich an der englischen Umgangssprache. Außerdem ist es möglich, SQL in Verbindung mit Hochsprachen wie C++, PHP oder Perl zu verwenden. Dabei werden die SQL-Abfragen einfach in die jeweilige Sprache eingebettet.

Eigenschaften von SQL

  • SQL basiert auf der relationalen Algebra
  • hat sich als Standardabfragesprache für relationale Datenbanken durchgesetzt
  • kann Datenstrukturen in relationalen Datenbanken definieren und manipulieren
  • ermöglicht eine relative Unabhängigkeit zwischen Anwendung und Datenbankmanagementsystem

Schematische Darstellung einer SQL-Abfrage

Webserver mit PHP-Installation

Grundgerüst einer einfachen SQL-Abfrage:

SELECT <Spaltenname>

FROM <Tabelle>

WHERE <Suchbedingung>;


Beispiel: Zeige den Namen und Vornamen aller Kunden aus Biesenthal:

SELECT Name, Vorname

FROM Kunden

WHERE Ort = 'Biesenthal';

letzte Änderung: 04.04.2019