Überschrift Fachinformatikerwissen.de
Das Netzteil dient zur Stromversorgung des PCs. Die anliegende Wechselspannung (ca. 230 V) wird vom Netzteil, mit Hilfe eines Transformators, in Gleichspannung (überwiegend 12 V) umgewandelt. Bei den meisten PCs befindet sich das Netzteil mit eigenem Lüfter in einem separaten Gehäuse.

Netzteileigenschaften

Standard-Netzteile (ATX12V) werden mit einer Leistung von ca. 200 bis 700 Watt angeboten. Die Leistungsaufnahme aller zu versorgenden PC-Komponenten, sollte ca. 80% der Netzteilleistung betragen. So ist eine spätere Aufrüstung einzelner Komponenten möglich. Außerdem ist ein geräuscharmer und möglichst großer Lüfter von Vorteil. Auch die Länge der Anschlusskabel spielt eine wesentliche Rolle, bei der Auswahl eines optimalen Netzteils.

Folgende Komponenten bestimmen die Kapazität des notwendigen Netzteils:

  • Mainboard
  • Prozessor
  • Arbeitsspeicher
  • Festplatte
  • CD-/DVD-Laufwerk
  • Diskettenlaufwerk
  • Erweiterungskarten (z.B. Soundkarte, TV-Karte ...)
letzte Änderung: 04.04.2019