Überschrift Fachinformatikerwissen.de
Das Netzwerkdatenbankmodell besitzt keine vorgeschriebene Hierarchie. Es ähnelt vom Aufbau dem hierarchischen Modell, ermöglicht aber zusätzlich m:n Beziehungen. Es können mehrere Sätze an oberster Stelle stehen. Jeder Satz kann auch mehrere Vorgänger besitzen. Es dient meist zur Darstellung von netzartigen Strukturen und kommt heute eher selten zum Einsatz.

Für die Netzwerkdatenbank stehen 3 Datenbanksprachen zur Verfügung:


  • DML (Data Manipulation Language)
  • DDL (Data Definition Language) und
  • DCL (Data Control Language)

Eigenschaften Beispiel

Vorteile:

  • flexiblerer Einsatz als hierarchisches Datenbankmodel
  • bietet meist unterschiedliche Suchwege, die dem hierarchischem Modell ähneln
  • erlaubt zusätzlich n:m-Beziehungen
Netzwerkdatenbankmodell

Nachteile:

  • wird mit vielen Verknüpfungen größerer Datenmengen schnell unübersichtlich
  • Erweiterung und Wartung der Datenbank recht aufwendig

letzte Änderung: 04.04.2019