Überschrift Fachinformatikerwissen.de

Pfad: Startseite/ Wissen/ Datenbank

Eine Datenbank dient zur dauerhaften elektronischen Speicherung und Verwaltung von großen Datenmengen. Die Daten werden nach verschiedenen Systemen abgelegt und können bei Bedarf auch in Teilmengen abgerufen und verarbeitet werden. Grundsätzlich besteht ein Datenbanksystem (DBS) aus zwei Komponenten, dem Datenbankmanagementsystem (DBMS) und einer Datenbank (DB), die zur reinen Ablage der Daten benötigt wird.

Aufgaben des Datenbankmanagementsystems:

  • Speichern, Lesen, Modifizieren, Ausgeben und Löschen der Daten
  • Verwaltung der Metadaten (Eigenschaften der Daten)
  • Datenschutz regeln (personenbezogenen Daten schützen)
  • Datensicherheit gewährleisten (Verlust und unerlaubten Zugriff verhindern)
  • Mehrbenutzerbetrieb ermöglichen

Datenbankmanagementsystem

Datenbankmodelle

Die Daten werden je nach Datenbankmodell auf unterschiedliche Art und Weise in der Datenbank gespeichert und verwaltet. Die Modelle unterscheiden sich in Struktur, Erweiterbarkeit und möglicher Beziehungen zwischen den einzelnen Datensätzen bei der Ablage. Sie können mit verschiedenen Abfragesprachen wieder abgerufen und verarbeitet werden.


letzte Änderung: 04.04.2019