Überschrift Fachinformatikerwissen.de

Pfad: Startseite/ Jobsuche/ Bewerbung

Es gibt verschiedene Arten der Bewerbung, nicht jede ist für alle Berufsgruppen geeignet. Oft wird durch den Arbeitgeber sogar eine bestimmte Art der Bewerbung vorgeschrieben.

Beschreibung der möglichen Bewerbungsformen

Bewerbung Beschreibung
klassisch Die klassische Bewerbung erfolgt in schriftlicher Form und beinhaltet:
  • Anschreiben
  • Lebenslauf mit Foto
  • Arbeitszeugnisse als Kopie
  • Ausbildungszeugnisse als Kopie
  • Weiterbildungs- u. Seminarzertifikate als Kopie
  • zur besseren übersicht kann ein Inhaltsverzeichnis beigefügt werden
Kurzform Eine Bewerbung in Kurzform besteht aus ein oder zwei Seiten in schriftlicher Form. Sie wird nur auf speziellen Wunsch des Arbeitgeber verwendet. Die einseitige Variante muss Anschreiben und stichpunktartigen Lebenslauf mit Foto enthalten. Bei der zweiseitigen Ausführung wird Anschreiben und Lebenslauf mit Foto getrennt.
per E-Mail Bewerbung per E-Mail ist eine moderne, zeit- und kostensparende Art. Sie kann als Blindbewerbung in Kurzform oder auf Wunsch des Arbeitgebers auch in ausführlicher Form erfolgen.

Dateiformate beachten:
  • Dokumente: Worddateien
  • Bilder: jpg oder gif
  • oder komplett als pdf-Dokument
per Web Die Bewerbung als Webseite, kann z.B. über einen Link in der Kurzbewerbung per E-Mail, zur Verfügung gestellt werden. Sie ähnelt vom Aufbau der klassischen Bewerbung. Zusätzlich sollte eine E-Mailadresse oder ein Kontaktformular enthalten sein.
multimedial Bei der Multimediabewerbung wird ein Videoclip zur eigenen Präsentation erstellt. Diese Form kommt eher selten zum Einsatz, da sie viel technisches Verständnis und hohe Kosten zur Erstellung eines entsprechenden Datenträgers voraussetzt.
online Hier werden alle Angaben zur Person in ein Online-Formular eingegeben. Diese Bewerbung ist zwar schnell und kostengünstig beim richtigen Ansprechpartner, bietet aber es kaum die Möglichkeit eine persönliche Note mit einzubringen. Hier zählen nur die speziell abgefragten Fakten.
passiv Als passive Form der Bewerbung bezeichnet man die Eingabe seiner persönlichen Daten in eine Datenbank einer Webseite. Dabei handelt sich es in der Regel um Seiten mit Stellenanzeigen verschiedener Berufsgruppen. Ohne überdurchschnittliche Fähigkeiten sind die Aussichten auf Erfolg eher gering.
initiativ Ohne Informationen über eine freie Stelle wird eine Bewerbung an ein konkretes Unternehmen gesendet. Meist führt das nicht sofort zum Erfolg. Es besteht aber die Möglichkeit, dass diese Firma bei späteren Einstellungen auf solche Bewerbungen zurückgreifen.
letzte Änderung: 04.04.2019